Bibelkreis

Wir wenden uns wieder Texten des Alten Testaments zu und lesen Auszüge aus der Erzählung vom ägyptischen Josef, die Josefsgeschichte (Genesis 37-50).
Sie gehört zu den Meisterwerken altorientalischer Erzählkunst und handelt von Neid und Missgunst der Brüder Josefs, die ihn als Sklaven nach Ägypten verkaufen. Dort macht Josef eine große Karriere am Hof Pharaos, kann in schwerer Hungersnot seine eigene Familie wieder zusammenführen und sich mit den Brüdern aussöhnen. Josef verzichtet am Ende der Erzählung auf jegliche Rache und Vergeltung, steht er doch nicht an Gottes Stelle.
Die Josefsgeschichte ist uns kostbar, weil sie lebensnah erzählt und menschliche Gefühle und Leidenschaften ungeschminkt schildert: Geschwisterkonflikte, Neid und Gewalthandeln. Dem stellt sie gegenüber: Die Großmut und Versöhnungsbereitschaft Josefs. Die ganze Erzählung ist geprägt von Gottes weisem Handeln, der böse menschliche Absichten zum Guten wandelt.

Die Bibelabende finden im Mehrzweckraum des Scheyrer Pfarrzentrums, Schyrenplatz 1, Eingang im Torbogen, statt. Auf Grund der neuen Corona-Lage besteht während des Treffens Maskenpflicht auch am Platz.

Der Bibelkreis ist ökumenisch ausgerichtet und wird von Herrn Prof. Dr. Theo Seidl geleitet. Herzliche Einladung ergeht an alle Interessierten.

Die nächsten Termine für 2020/21 (jeweils Dienstage, 19.30 - 21.00 Uhr):
 
November:              10. / 24.
Dezember:                8.

Januar 2021:                 12. / 26.
Februar:                         9. / 23.
März:                             9. / 23.
April:                             13./ 27.
Mai:                                4. /18.
Juni:                               8. / 22.