Niederscheyern

Niederscheyern1.jpg          Niederscheyern2.jpg

Wallfahrtskirche Mariä Verkündigung in Niederscheyern (romanische Grundmauern, gotischer Chor von 1433, beherrschende, frühbarockgeprägte Turmgestalt):

Die Kirche wurde erstmals 1144 erwähnt. Der Hochaltar enthält das um 1500 geschnitzte Gnadenbild, eine lebensgroße Schnitzfigur der Maria, dei dem Kind einen Apfel reicht. Vor allem die Köpfe wurden im 19. Jh. stark überarbeitet.

Die Wallfahrt zum Gnadenbild bestand bereits vor 1635 und war im 17. Jahrhundert sehr bedeutend. 1803 erlosch sie, wurde aber 1838 wieder belebt.

Mehr unter  www.niederscheyern.de