Frauengemeinschaft

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands – kfd – Pfarrgemeinschaft Scheyern gibt es seit 1979.

Sie hat seit vielen Jahren um die 200 Mitglieder.

LogoKFD.jpgÜbergeordnete Verbände sind der Diözesanverband der kfd im Erzbistum München-Freising und der kfd-Bundesverband mit Sitz in Düsseldorf. Die kfd ist mit rund 620.000 Mitgliedern in 5.700 pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands, vgl. www.kfd.de.

Mit dem Motto "kfd – leidenschaftlich glauben und leben" geht die kfd der Zukunft entgegen. Das neue Leitbild - am 14. Juni 2008 verabschiedet von der kfd-Delegiertenversammlung in Mainz - verdeutlicht, wer die kfd ist und was sie erreichen will. Die zehn Leitbildsätze lauten:
kfd – als katholischer Frauenverband eine kraftvolle Gemeinschaft.
kfd – eine starke Partnerin in Kirche und Gesellschaft.
kfd – ein Frauenort in der Kirche, offen für Suchende und Fragende.
Wir machen die bewegende Kraft des Glaubens erlebbar.
Wir setzen uns ein für die gerechte Teilhabe von Frauen in der Kirche.
Wir schaffen Raum, Begabungen zu entdecken und weiterzuentwickeln.
Wir stärken Frauen in ihrer Einzigartigkeit und in ihren jeweiligen Lebenssituationen.
Wir engagieren uns für gerechte, gewaltfreie und nachhaltige Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Einen Welt.
Wir handeln ökumenisch und lernen mit Frauen anderer Religionen.
Wir fördern das Miteinander der Generationen.

Die kfd hat Profil, sie ist ...

frauenorientiert - bezieht Position für Interessen und Rechte von Frauen.
gemeindeorientiert - setzt sich als Verband von Christinnen mutig und wirksam für andere ein.
kommunikativ-offen - bietet vom religiösen Gesprächskreis bis zum politischen Frauentreff ein breites Themenspektrum.
wertebezogen - gibt Rückhalt und trägt schwierige Lebenssituationen mit.
kooperativ - ermöglicht Kontakte und Begegnungen zu Frauen anderer Konfessionen und Kulturen.
politisch - bestärkt und unterstützt Frauen, für ihre Positionen öffentlich einzutreten.

Im Programm der kfd-Pfarrgemeinschaft Scheyern heißt es deshalb auch:

Die kfd greift viele bedeutende Fragen in Gesellschaft, Politik und Kirche auf. Diese Arbeit im Interesse aller Frauen ist nicht zu unterschätzen. Die kfd ist für alle Frauen da –

ob jung oder alt,
ob verheiratet oder alleinstehend,
ob Familienfrau, Hausfrau und/oder Erwerbstätige,
ob mit oder ohne Kinder

Es sind alle Frauen, auch anderer Konfessionen, willkommen. Interessentinnen sind herzlich eingeladen! Bei den vielfältigen Aktivitäten der kfd ist sicher für jede etwas dabei.
Haben Sie noch Fragen, Anregungen, Kritikpunkte? Rufen Sie uns an!
Wir freuen uns über Ihr Interesse!

Wir organisieren Vorträge zu gesellschaftlichen, gesundheitlichen, religiösen Themen, gesellige Veranstaltungen wie Filmabende, Adventfeiern, außerdem Gottesdienste, Wallfahrten, aber auch Angebote im Bereich Wellness, Kosmetik, Kochen, Basteln u.s.w. Das aktuelle Programm liegt jeweils in der Basilika auf. Auskünfte erhalten Sie auch vom Vorstandsteam.
Das sind von 2015 bis 2018:

Gisela Wörl Marion Furch
1. Vorsitzende 2. Vorsitzende  
08441/71051

08441/82656

   
Martha Handwerker Bianka Parnitzke
Kassiererin Schriftführerin
08441/789146 08441/5945

 

 

 

 

 

 

 

 


Zum Leitungsteam gehören noch folgende Beisitzerinnen (alphabetisch):
Vroni Feldmann, Barbara Häring, Alice Köstler-Hösl, Anna Lauck, Hildegard Lustig, Hedwig Müller, Mia Ratzke, Gerti Riedel, Andrea Sievers, Ursula Stegemeyer und Traudl Weihbeck.


Die kfd Scheyern unterstützt auch den Seniorenkreis der Pfarrei:
Jeden zweiten Montag im Monat im Pfarrzentrum, Schyrenplatz 1, Themen und Referenten auf Anfrage bei Frau Elfriede Reim Tel. 08441/71006